Warum Du Dich nicht konzentrieren kannst

Beautiful woman with cup of coffee reading a book at table in cozy cafe home

Die Fähigkeit zur Konzentration ist schlichtweg DIE Schlüsselkompetenz des Lernens.

Ohne eine stark ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit, sind wir zu stundemlangen Lernen "verdammt". Wenn Du so Tage kennst, wo Du eine Seite mehrmals lesen musst und Du Dir trotzdem nichts merkst, dann liegt es höchstwahrscheinlich daran, dass Deine Konzentration nicht gut trainiert ist.

Grundsätzlich ist es allerdings so, dass wir ALLE uns konzentrieren können. Meistens hängt es jedoch davon ab, worauf wir uns konzentrieren müssen 😉

Welche Merkmale liegen in Situationen vor, in denn wir uns sehr gut konzentrieren können?

  • Interesse, positive Einstellung, Neugier, Spaß
  • dem Können angemessene Herausforderung
  • Aha-Erlebnisse
  • bewusstes oder unbewusstes Ziel
  • usw

Das bedeutet zum Einen, dass es nicht unsere "Schuld" ist, wenn wir uns nicht oder nur schwer konzentrieren können.

Es ist wenig erstaunlich, dass wir in Gedanken abtriften, wenn uns eintöniger, saft- und kraftloser Lernstoff präsentiert wird, der ziemlich abstrakt daherkommt und zu dem wir keinen Bezug zu uns selbst und unserem Leben herstellen können.

Zum anderen bedeutet es für Lehrende und selbstverantwortliche Lernende, dass wir viel dazu beiträgen können, unsere Konzentration zu steigern, unsere Lernzeit und unseren Lernfrust reduzieren.

1. Zielfokussierung

Stell Dir vor, wie Du Dein Ziel bereits erreicht hast - locker, entspannt und mit Leichtigkeit kannst Du alle Fragen problemlos beantworten. Der Kugelschreiber fliegt geradezu über die Zeilen und Du bist eine/r der ersten, die den Prüfungsbogen abgeben. Geschafft!

2. LOGO-Faktor

Auch wenn Dir der Stoff auf den ersten Blick alles andere als logisch erscheint, mach Dir eine eigene Pseudo-Logik zunütze und erklär Dir, warum das eigentlich alles ganz klar, logisch und einfach ist. Dadurch schaffst Du Dir eigene "AHA-Erlebnisse"!

3. Speed Reading

Wir glauben, dass wir Dinge nicht verstehen, weil wir sie zu schnell gelesen oder nur oberflächlich überflogen haben. Genau das Gegenteil ist der Fall! Wir werden unkonzentriert, weil wir zu langsam lesen. Unsere Augen sind nicht dafür gemacht, unbewegten Zeilen zu folgen. Folglich ist Lesen keine natürliche Aufgabe. Bewegung hingegen sorgt immer für Konzentration. Schließlich war es eine Frage des Überlebens, Bewegungen sofort wahrnehmen zu können (wildes Tier? Gefahr?).

Deswegen ist Speed Reading so genial, denn es unterstützt unsere Konzentrationsfähigkeit durch schnellere Augenbewegungen und ermöglicht uns, schneller Bilder zu produzieren.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Seminar Feedback

War ein unterhaltsames, facettenreiches Seminar mit dem unglaublichen Effekt, dass ich meine Lesegeschwindigkeit schon während der Seminarübungen enorm gesteigert habe. Petra als Trainerin ist super kompetent. Das Seminar sehr alltagstauglich – weil jeder Teilnehmer einen genauen 30 tägigen Übungsplan erhält. Jeder der angehalten ist viel zu lesen und dies auch gerne tut - ein Pflichttermin.